Adventures in OWL
 



Adventures in OWL
  Startseite
    Viola spricht
    Basti spricht
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

https://myblog.de/tarbas

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Play off - wo Sport Spaß macht...

Wisst Ihr, was ich heute zum ersten Mal gemacht habe? - Spinning. F?r alle, die nicht wissen was das ist: durch Pedaletreten (Fahrrad fahren) bringt man ein Gewicht in Form einer Scheiben zum schnellen Drehen (Spinning) und simuliert dabei z.B. Bergfahrten.

Das war die H?lle! Schon alleine jetzt vom im Auto sitzen auf der kleinen Strecke Fitnessstudio - nach Hause tut mein Hintern derma?en doll weh! Mal gucken, ich werde morgen wohl im Stehen arbeiten. Aber daf?r habe ich mal was f?r meinen Kreislauf und meine Beine getan und bin jetzt richtig sch?n fertig. Ich muss gleich erstmal meine Haare waschen, denn die sind v?llig durchgeschwitzt. Jetzt wei? ich auch, warum Carrie Heffernan so eine Figur hat, wie sie sie hat...

Also, f?r alle, die mich motivieren wollen, diese Sportart weiterhin zu betreiben: schenkt mir eine Radlerhose mit einem richtig dicken Polster am A.... und vielleicht noch eine kleine Fahrradtrinkflasche zu Weihnachten
Viola am 5.12.05 21:21


Let it snow

Ja, Welcome to OWL. Hier ist Chaos angesagt. Es schneit wie aus Eimern, man k?nnte sogar meinen Frau Holle h?tte ein Joint Venture mit dem D?nischen Bettenhaus gestartet. Ab und zu flackert das Licht mal. Die Stra?en sind zu. In manchen Gebieten gibt es sogar Katastrophenschutzaktivit?ten.

Wir sind zum Gl?ck heil durch das ganze Chaos (auch ohne Winterreifen) durchgekommen. Netterweise ist mir auch noch hei?. Was nicht nur daran liegt, dass wir grade vorzuglich gespeist haben, Nein, ich glaub ich werd... Naja, aber wollen wir gar nicht dran denken.

Grade eben klang es so als ob das halbe Hausdach abgedeckt worden w?re, sch?tze es waren losgebrochene Schneemassen. Mal sehen was noch kommt.

Gr??e Big B
Basti am 26.11.05 18:16


Prepare for ramming speed...

... k?nnten heute die Stimmen im Kopf eines gewissen Autofahrers, dem ich auf der B239 begegnet bin, gesagt haben. Ich bin nicht besonders gut darin, Fahrzeugtypen an ihren Frontlichtern, vor allem nicht im Dunkeln, zu erkennen. Heute ist es mir gelungen und zwar unfreiwillig.

Ich glaube ich habe noch nie einen fahrenden Peugeaut 206 so nah von vorne gesehen. Da ?berholt der doch tats?chlich bei durchgezogener Linie einen LKW, direkt mir entgegen und an einer Stelle, wo ich theoretisch 100 km/h fahren d?rfte. Ich kann von Gl?ck reden, dass die Bremsen von meinem Auto gut funktioniert haben und das Auto hinter mir nicht so dicht dran war, sonst w?rde ich jetzt wohl nicht hier sitzen. Mein Gegen?ber hat es dann gerade noch so geschafft vor dem LKW wieder r?berzuziehen und ich habe den restlichen Weg mit einem halben Herzinfarkt zur?ckgelegt.

Das ist jetzt schon das zweite Mal innerhalb einer Woche, dass mir jemand versucht mein Auto zu vernichten! Erst dieser Alte, der v?llig unvermittelt auf meine Spur r?berzieht und dann dieser Idiot heute. Man, man, man... sowas finde ich zum
Viola am 23.11.05 20:46


After Party Blues vs. neue Kraftreserven

Freunde, Freunde, das war ein Spa? ohnegleichen, den ich am Wochenende in Tossens mit euch hatte. Da hat die nicht vorhandene Sauna eigentlich gar keinen Abbruch getan, denn die Zeit daf?r w?re gar nicht mehr ?brig geblieben. Ich glaube, die sportliche Bet?tigung war da auch der bessere Stressausgleich. Und so wunderbar viel Schlaf!

Nun sitze ich hier in meiner sch?nen Wohnung in Herford und Basti ist heute morgen gleich wieder losged?st aufs n?chste Meeting. Der erste Alltagsabend ist also ganz sch?n einsam, was zur Ergebnis hat, dass ich gleich mal wieder ein bisschen telefonieren musste. Das ist sonst einfach zu still um mich herum. Hmm, muss wohl daran liegen, dass wir vorher die ganze Zeit zu 12t durcheinandergequasselt und gelacht und gefeiert haben. Heute Morgen hatte ich so ?berhaupt keine Lust zur Arbeit zu fahren. Da war die Erinnerung an die vergangene anstrengende Woche dann doch noch zu pr?sent.

Aber die Arbeit konnte mich ?berraschen. Alles, was letzte Woche noch nach einem Riesenberg aussah, war heute irgendwie leichter zu ?berwinden. Da muss einiges an Erholung bei mir h?ngen geblieben sein. Sogar die unglaublichen Stapel, die sich an zwei Tagen + ein Wochenende angesammelt hatten, habe ich heute fast komplett geschafft und bin f?r morgen guter Dinge.

Vielleicht sollte ich ?fters mal so einen kleine Kurzurlaub machen. Und vor allem mit der Wilden Horde!
Viola am 22.11.05 20:44


Hallo Onkel Doc

Turbulente Tage mit sch?nen und weniger sch?nen Facetten.

Toll ist die Party am Freitag gewesen, gute Freunde und Kollegen wieder getroffen, mein neuer Rechner und mein neues Auto... o.k. das kommt erst ?bermorgen.

Nicht toll ist meine k?rperlicher Zustand. Langsam mach ich mir schon sorgen. Irgendwie bin ich generell unfit und mein K?rper f?hlt sich "kaputt" an. Nun wird es Zeit f?r den Doc. Nicht das es noch ein Mitbringsel aus Osnabr?ck ist, was ich ja aufgrund des Umzuges und dem darauffolgenden Stress abgetan habe. M?nner halt. Sch?n bl?d.

Vielleicht ist es aber auch einfach wieder nur der nicht vorhandene Sport. I hate the schweinehund.

Trotzdem, wichtig ist nun erstmal das n?chste WE. Party down our pants. Das wird "gr?n" ;o)
Basti am 15.11.05 21:25


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung